3.8.09

Wie man (Baum)wollreste vernichtet - Windmillbag

Vor langer Zeit hatte ich mal viele, bunte Baumwolle gekauft........, aber leider nur von jeder Farbe ein Knäuel. Das lag jetzt schon so lange in meiner Schublade und guckte mich schon schief an........... Ursprünglich wollte ich mal Topflappen damit häkeln, bin aber nie dazu gekommen.
Aber weil ich während der Wartezeit auf das neue mysteriöse Tuch von Birgit was zu tun brauchte, meinen Ärmelschal schon abgenadelt hatte (Bild folgt später, muß noch endbearbeitet werden....... ggg), habe ich mal wieder alles durchkramt.

Eine Freundin hatte mir neulich einen Link zu einer Windmillbag (Windmühlentasche) geschickt, und da kam mir die kunterbunte Baumwolle gerade richtig.......... ggg.


Ich habe natürlich, großzügig wie ich in allem bin, die doppelte Maschenzahl angeschlagen, da mir 20 Maschen doch ein wenig klein vorkamen........... ggg. Nun habe ich ein Riesending von Tasche, wie alles was ich in letzter Zeit mache........ Paßt allerdings jede Menge rein, auch wenn man es nicht sieht.......... Ich habe da mal nur zur Anschauung 15 Knäuel blaumelierter Wolle reingepackt....... lach.

1 Kommentar:

  1. Hallo Monika,
    ich bins noch mal.
    Danke für den Link. Das geht ja ganz einfach! Die fertige Tasche sieht richtig kompliziert aus.
    Dann werde ich mal meine Wollvorräte sichten.
    LG
    marion

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog "Liebe Grüße aus Sizilien".

Baci, Monika