27.9.10

Ich komm' zu nichts.....................

Seit über einem Monat Krankenhaus und Chemotherapie ist mein Mann jetzt für einige Zeit "auf Urlaub" Daheim. Wenn mir die Fahrerei - ca. 150 km - nach Messina anstrengend vorgekommen ist, so ist das nichts dagegen, was ich jetzt um die Ohren habe............
Fast jeden Tag kommt viel Besuch, und es sind Arztbesuche und Behördengänge für ihn zu erledigen. Wer Italien etwas kennt der weiß, daß hier alles nach dem Motto läuft " warum denn einfach, wenn es auch umständlich geht.........."
Und da er ja fast keinerlei Abwehrstoffe mehr im Körper hat, muß ich auch bei seinem Essen sehr aufpassen, was und wie ich ihm das bereite. Außerdem ist er nur noch Haut und Knochen und deswegen päppel ich ihn ordentlich auf, was er mir mit gutem Apetit dankt und ich beinahe zusehen kann, wie sich sein eingefallenes Gesicht etwas auffüllt.
Nur leider bin ich damit von morgens bis abends beschäfftigt und falle danach hundemüde ins Bett, ist kaum was mit PC.
In den nächsten Tagen erwarten wir nun den Anruf, daß er wieder ins Krankenhaus zur weiteren Therapie muß, und dann hoffe ich, daß ich wieder etwas mehr getan kriege................

Kommentare:

  1. Monika,
    ich wünsche euch beiden alles Gute und ganz viel Kraft alles gut zu überstehen!

    Und ganz herzlichen Danke für dein Glückwünsche zu meinem bestandenen Marathondebüt!

    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche euch beiden viel Kraft und Geduld. Es ist bestimmt nicht einfach....Aber wollen wir hoffen, es kommen auch bessere Tage.
    Das wünsche ich euch vom Herzen und drücke fest die Daumen.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika
    Ich wünsche Dir und Deinem Mann alles erdenklich Gute , dass die Therapie den erwünschten ERfolg bringt, und für Euch alles wieder gut wird!!!
    Und viel, viel Kraft für das Kommende!!
    Herzlichst
    Ricki

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika, ich drücke Euch beiden ganz kräftig die Daumen und wünsche Euch viel Kraft diese Tortur durchzustehen.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog "Liebe Grüße aus Sizilien".

Baci, Monika