13.9.11

endlich........................

..............melde ich mich auch mal wieder.


Mein PC war kaputt, und wegen der Ferienzeit hat es jetzt fast einen geschlagenen Monat gebraucht, bis ich ihn wiederhabe.


Allerdings ist es mir in der Zwischenzeit nicht langweilig geworden, denn ich habe einiges gestrickt, wenn auch nichts richtig fertig geworden ist.
Bei meiner Jacke Madame Ninette von Birgit Freyer fehlt mir ein wenig Garn um ab- und umhäkeln zu können. Bei der Summerqueen hatte ich mir nur die ersten beiden Clues ausgedruckt. Der Rest steckte im PC und da konnte ich ja nicht dran............. grummel. Genauso wie bei der Romantika-Banane.


Und dann hatte ich auch viel zu tun mit meinem Vater, der in den letzten Wochen Tag für Tag immer schwächer wurde, und in der letzten Woche dann von uns gegangen ist.


Jetzt hätte ich also wieder etwas mehr Zeit, doch leider weiß ich damit noch nicht so recht was anzufangen. Wenn ich außer Haus bin, dann habe ich immer noch die innerliche Unruhe, daß ich rechtzeitig wieder daheim sein muß................ Ich nehme mal an, das verläuft sich mit der Zeit von allein.


Und sobald ich meine innere Ruhe wiedergefunden habe, muß ich jede Menge Tücher und Schals spannen, denn die liegen hier und gucken mich schon recht schief an........................... ggg.

25.2.11

Melodica

Und hier nun mein neuestes Werk: Stola Melodica


Die habe ich mit anderen Mitgliedern von Knitting Delights in mehreren Teilstücken in der Gruppe gestrickt.



Das Modell heißt "Melodica" und ist wie immer ein Design von Birgit Freyer.
Gestrickt habe ich es diesmal mit Samarkant Lacegarn aus 100% Kamelhaar in der Farbe "Nebbia", was Nebel heißt, und Nadelstärke 4,5.
Seine Ausmaße sind: 70 x 200 cm.

Herrenschal - Oblique Squares

Da es bei Knittig Delights vor Weihnachten sozusagen ein kleines Präsent gab, konnte ich noch schnell ein Geburtstagsgeschenkt für meinen Mann stricken, der noch vor Weihnachten fällt, auch wenn ihm die Farbe am Ende nicht so sehr zugesagt hat........... grummel.
Der Schal heißt Oblique Squares, ist eine Kreation von Birgit Freyer, und wurde mit Shan, einem Kaschmir - Merino Gemisch in der Farbe "Bacca", gestrickt, was Beere heißt, schön dunkelrot....... ggg.

Nachträglich noch ein Weihnachtsgeschenk.

Diese kleine Stola muß ich euch noch zeigen. Sie gehört zu den anderen beiden die meine Tochter vor Weihnachten gestrickt hat und den Lehrerinnen von den Müttern der Klasse geschenkt worden sind.
Dies ist eine Flowery Line von Birgit Freyer und die auch in der Gruppe Knittig Delight gestrickt wurde. Ich selbst habe da allerdings nicht dran teilgenommen.

Leider habe ich in der Zwischenzeit vergessen, mit welchem Garn sie gestrickt hat. Die Farbe sieht man auf diesen Fotos leider auch nicht sehr gut weil sie bei Kunstlicht gemacht worden sind, soll aber was gräuliches sein.


Und hier noch einmal aus einer anderen Perspektive.



......... einiges liegengeblieben.

Wie viele von euch wissen hatte ich im vergangenen Jahr nicht gerade eine schöne Zeit. Durch die Krankheit meines Mannes und noch verschiedenen anderen, nicht sehr glücklichen Umständen, war auch mein Weihnachten nicht besonders friedlich und froh.
Ich habe wenig gestrickt und noch weniger Lust gehabt, mich um meinen Blog zu kümmern. Aber auch wenn noch lange nicht alles wieder in Ordnung ist, so gebe ich mir doch so langsam Mühe, daß der stinknormale Alltag wieder das sagen kriegt, so hoffe ich wenigstens. Man kann ja nicht immer nur Trübsal blasen............, oder?