24.12.12

Frohe Weihnachten


Ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben, gemütlich und ohne Stress.

13.12.12

Ich konnte nicht widerstehen.........

..... mußte wieder was neues anstricken. Und dabei habe ich mindestens zwei Tücher auf den Nadeln, ein paar Socken, eine Strickjacke in den letzten Zügen........., auch wenn ich noch nichts zeigen kann.
Auf unserem Wochenmarkt (nennt sich zwar so, dabei ist der dreimal die Woche) hatte ich in der vergangenen Woche eine schöne schwarze Wolle mit Silberfaden gesehen...... Und da ich im Moment total auf schwarz stehe, aus gegebenem Grund, wollte ich die unbedingt haben.
Vor einiger Zeit hatte ich das Tuch Midnight Lady von Birgit gestrickt, mich aber dann irgendwann in der Mitte geirrt und es erst beim spannen gemerkt.
Natürlich hatte ich dann auch keine Lust mehr, alles wieder aufzuribbeln, und habe das Tuch einfach so gelassen. Ich trage es im Haus wenn es mir etwas kühl ist.
Nun habe ich mir in den Kopf gesetzt, die schöne schwarze Glitzerwolle dazu zu benutzen, das Tuch noch einmal zu stricken, und mußte es auch gleich anschlagen, obwohl ich schon ein anderes, kleines Tuch mit Perlen auf den Nadeln habe..........
Ich bin ja mal gespannt, wann ich die alle fertigkriegen soll...... lach.

2.12.12

Advent, Advent..........

...... ein Lichtlein brennt.
(aber erst heute Abend)


Mein diesjähriger Adventskranz sieht eigentlich ziemlich traditionell aus, nicht? Aber da es hier keine zu kaufen gibt, zerbreche ich mir jedes Jahr aufs Neue den Kopf darüber, womit ich ihn diesmal gestalten kann. Manchmal muß ich mich halt mit dem begnügen was ich im Haus habe.

Und nun wünsche ich euch allen eine besinnliche Adventszeit.




1.12.12

Die Zweite fertig.........

............ Babydecke, natürlich.


Eigentlich dieselbe wie vorher auch, nur sind halt die Farben umgekehrt. Aber auch die Wolle ist entschieden dünner diesmal.


Aber auch unten drunter ist etwas anders. Diesmal habe ich sie mit etwas rosa Frotteestoff gefüttert.........






9.11.12

Ab und zu............

.....stricke ich auch mal Socken. Aber weil ich das noch nicht so lange kann, brauche ich dementsprechend auch länger dazu.
Für dieses Paar habe ich fast ein ganzes Jahr gebraucht. Der erste war eigentlich ziemlich schnell fertig, aber der zweite..........



Das Garn dafür hatte mir Alex (Chaosxandra) geschenkt.


Hier noch ein Tragebild. Der Fuß gehört meiner mittleren Tochter, die die Socken benahe nicht wieder ausgezogen hätte........ grins.

Und gerade weil man für den zweiten Socken immer soviel länger braucht, oder wenigstens ich, habe ich beschlossen ab sofort nur noch Socken paarweise zu stricken.
Zur Abwechslung habe ich jetzt zwei Toe-up-Socken angefangen, beide auf dem gleichen Seil. Mal sehen wielange ich diesmal dafür brauche........ lach.


31.10.12

Ein Sternenkind als Kinderwagendecke

Eigentlich ist die Decke Sternenkinder ja quadratisch, eine Kinderwagendecke aber rechteckig. Deswegen habe ich an einer Seite einfach noch ein Stück drangestrickt...... grins.


Die Wolle hatte ich mal vor einiger Zeit von meiner Schwägerin bekommen, alles Reste die nicht für eine ganze Decke gereicht hätten.
Zum Glück wußten wir schon, daß es ein Mädchen sein würde, so habe ich aus der Not eine Tugend gemacht. Meinem Enkel gefällt das so..........


Und hier nun die fertige Kinderwagendecke, schön mit Bändchen und Schleifchen.......


..... und auch noch einmal von unten. Da habe ich einfach etwas Baptist mit Füllwatte zur Stepdecke gemacht.
Ich hoffe ja, daß sie der Mama von Noemi (so heißt die Kleine) auch gefällt.


und hier die wirkliche zweite Lazy Baba

die ich eigentlich schon vorher zeigen wollte. Allerdings habe ich damals die Tücher verwechselt und euch die Lazy Lucca als Lazy Baba untergeschoben........ schmunzel.


Dies ist nun die richtige........... lach.

Die Wolle hatte ich diesmal auf dem hiesigen Markt gekauft. Habe allerdings nicht die geringste Ahnung was da außer Angora noch alles drin ist........
Es ist ja schon ein halbes Wunder, daß man hier überhaupt feinere Wolle bekommt, denn normalerweise gibt es an feinem nur Baumwolle. Aber von dieser Sorte habe ich mir gleich noch einen zweiten Strang in dunklen Rottönen mitgenommen. Irgendwann werde ich euch davon bestimmt auch was zeigen können.







Lazy Lucca, gleich zweimal.........


Dieses Tuch ist eigentlich schon länger als ein Jahr fertig...


Ich fand es sehr schön und auch wenn ich normalerweise kein großer Fan von Grüntönen bin, paßte es wunderbar zu meinem Winter-Stepmantel.


Und so bin ich dann den ganzen Winter damit rumgelaufen...... grins.


Und weil ich noch ein zweites Knäuel von der Lucca in einer anderen Farbe hatte, habe ich gleich noch ein zweites Tuch hinterhergestrickt. Ist ein leicht undefinierbarer, gräulicher Farbton, der manchmal leicht bläulich schimmert.
Design wie meist von Birgit Freyer

31.8.12

auf den Hund gekommen.

Vor zwei Nächten hat mein Sohn mal wieder einen einsamen Hund aufgelesen. Eigentlich sollte er bei uns nur eine Nacht bleiben, bis ihn eine Freundin zum Tierarzt gebracht hätte, um zu sehen ob das Tier einen Microchip hat, aus dem man den Besitzer feststellen kann.
In der Zwischenzeit hat mein kleiner Enkel die kleine Hundedame gesehen und sie schon mal adoptiert...... Und als er hörte, daß die Hündin zum Tierarzt sollte hat er sogar geweint.......
Microchip hat sie keinen, und wurde wahrscheinlich sehr schmutzig gehalten und wahrscheinlich auch geschlagen, denn zuerst hatte sie sehr große Angst vor jedermann, der sich ihr genähert hat.
Nach einem ausgiebingen Bad und etwas Schönheitspflege wurde sie dann immer zutraulicher.
Es ist eine ca. 1 1/2 jährige, pechschwarze Yorkshire Mischlings-Dame, und mein Enkel hat sie auf den Namen Stellina getauft.
Man merkt, daß sie vorher schon mit Kindern zu tun gehabt haben muß, und etwas manieren hat sie auch, hört auf "Platz" und wenn meine Tochter sich setzt, setzt sie sich daneben auf den Boden und rührt sich nicht mehr.......

Allerdings ist sie noch sehr fotoscheu. Jedesmal wenn ich sie fotografieren wollte, hat sie den Kopf schnell wieder weggedreht.

War einfach nichts zu machen um das kleine Köpfchen auf ein Foto zu kriegen.

Hier sieht man sehr schön, wie sie sich setzt. Ich saß auf dem Sofa und sie zu meinen Füßen....... ggg.

Mal sehen wenn sie etwas zutraulicher wird, dann versuche ich es aufs Neue sie besser zu fotografieren.

15.8.12

noch ne Kette


Irgendwie bin ich wohl auf den Geschmack gekommen......... grins. Und um Langeweile zu überbrücken ist das genau das richtige, macht richtig Spaß.
Hier ist mein neuestes Perlenwerk in blau-weiß.

14.8.12

aus Langeweile.......


Da es sich bei mir leider nicht abkühlen will, und somit an stricken überhaupt noch nicht zu denken ist, bin ich auf Perlen verfallen, um meine Langeweile ein wenig zu überbrücken.
Eigentlich habe ich bis jetzt nur Maschenmarkierer und Brillenbänder gemacht......, doch diesmal bin ich an einer Kette hängengeblieben. Man sieht mal wieder welches meine Lieblingsfarbe ist, nicht?
Mit der Kamera bin ich allerdings eine ziemliche Niete, und somit ist dies das beste Ergebnis, was ist erreicht habe....... schäm.

7.8.12

heiß, heißer, am heißesten..............


Wie ihr an dem Bild sehen könnt, ist es hier kaum auszuhalten. Lt. Wetterstatistiken soll es der heißeste Sommer seit einigen Jahrzehnten sein, und noch ist kein Ende in Sicht, nur ab un zu ein kleiner "Waffenstillstand"
Ich bin ja vor ein paar Monaten einen Stock tiefer gezogen, und konnte mir nicht rechtzeitig die Klimageräte von oben einbauen lassen. Jetzt sitze ich  hier nur in hermetisch geschlossenen Räumen vor dem Ventilator und schwitze vor mich hin. An stricken und manches andere ist gar nicht zu denken..............
Ich bin diese Hitze so Leid in diesem Sommer. Wann hört das endlich auf, oder geht in erträgliche Temperaturen über?

30.7.12

Tränen

Seit Beginn dieses Jahres ging es meinem Mann nicht mehr so gut. Ständig mehr oder weniger hohes Fieber,  Schlafstörungen und körperliche Schwäche.
Ich hatte mich voriges Jahr im Sommer erkundigt, wie seine Krankheit wohl fortschreiten würde. Mir wurde gesagt, daß ab einem gewissen Zeitpunkt, verschieden von Person zu Person, die Chemo nicht mehr anschlägt.
Also habe ich mir schon gedacht, daß bei meinem Mann so langsam der Zeitpunkt gekommen zu sein schien. Eine zweite Chemo hatte auch keinen Erfolg mehr und nach Ostern wurde er praktisch nur noch durch Transfusionen auf den Beinen gehalten.
Mitte Juni ging er wieder in die Klinik für einen nächsten Versuch mit stärkeren Medikamenten.
Wir hatten uns schon Sorgen gemacht weil er täglich mehr oder weniger hohes Fieber hatte, doch dann sah es so aus als ob er alles so langsam überstehen würde. An drei Tagen hintereinander hatte er kein Fieber und wir haben gehofft, daß er die nächste Woche wohl heimkommen würde.
Leider hat sich die Situations dann am Wochenende radikal geändert............. Am Dienstag habe ich ihn Heimgeholt und einen Tag später ist er von uns gegangen.


Mir ist bewußt, daß mein Mann nicht mehr ist, aber irgendwie kommt es mir noch so vor, als ob ich alles nur träume.
Auch aus diesem Grund versuche ich mich im Moment mit allem Möglichen abzulenken, auch mit diesem Blog. Leider ist es zum Stricken viel zu heiß, ich bin schon froh wenn ich ein paar Stunden nicht so furchtbar schwitze.
Sobald alles soweit erledigt ist was hier noch offen ist, und ich mein monatliches Budget überblicken kann, werde ich bestimmt auch mal wieder Deutschland einen Besuch abstatten. Wer weiß vielleicht ergibt es sich ja auch die(den) eine(n) oder andere(n) von euch persönlich kennenzulernen..........
Wie ihr seht lasse ich mich nicht hängen, und solange Gott will möchte ich meinen Weg mit Würde gehen. Und etwas Freude wäre natürlich auch nicht schlecht.............


In der Zwischenzeit.................

..... ist bei mir viel passiert.
Nachdem mein Vater gestorben war, haben wir uns dazu entschlossen im Erdgeschoß unseres Hauses eine kleine Wohnung auszubauen. Nur zwei Zimmer mit Bad, genug für zwei ältere Leutchen. Und vor allen Dingen braucht man dann nicht mehr die lästigen Treppen zu steigen, was sowohl meinem Mann wie auch mir zunehmend Schwierigkeiten gemacht hat.
Und da mein Mann gesundheitlich nicht mehr so sehr auf der Höhe war um sich um unseren kleinen Orangenhein zu kümmern, und von unseren Kindern und Schwiegerkindern niemand daran interessiert war, haben wir ihn nach längerem warten endlich verkaufen können.
Was nach Abzug aller Unkosten davon übrig geblieben ist, haben wir in unsere kleine Wohnung investiert.
Leider ging es mir durch die Sorgen um die Gesundheit meines Mannes und auch wegen den Arbeiten und dem Umzug auch nicht besonders gut. Ich hatte regelrechte Panikattacken mit Herzrasen obwohl mir der Stress so richtig gar nicht bewußt war. Geldsorgen haben sich natürlich auch noch dazugesellt, also total verhauen irgendwie das Ganze........
Als ich allerdings unten angekommen bin, noch mit allen Kisten und Kartons und den Küchenteilen noch einzeln im Raum, war auf einmal der meiste Stress von mir abgefallen, wie durch ein kleines Wunder..........
Leider war das aber noch nicht das Ende meiner Geschichte.........

SummerQueen



Und dann habe ich natürlich die SummerQueen auch noch fertig bekommen. Allerdings kann es mit der Reihenfolge erhebliches Durcheinander gegeben haben, denn auch die fällt bei mir die Vergessen-Schublade.
Wie immer ein Design von Birgit Freyer
Garn und Farbname habe ich natürlich auch wieder vergessen. Das kommt davon wenn man nicht alles aufschreibt....... schäm.

Adventskranz Marke Eigenbau


In der Zwischenzeit war es dann Dezember geworden.
Und weil es hier in Sizilien schwierig ist einen vernünftigen Adventskranz zu bekommen, habe ich mich mal etwas mit "do it yourself" vergnügt........ Ich finde ihn sogar richtig schön.
Und für die nächste Adventszeit habe ich dieselben Schleifen noch einmal in Silber und passende Kerzen werde ich schon noch finden........

Tuch Rosa




Und weiter geht es mit diesem hübschen Tuch. Auch wieder ein Design von Birgit Freyer.
Und auch diesmal kann ich mich weder an das Garn noch an die genaue Farbe erinnern. Hatte zuletzt zuviel anderes im Kopf........., leider.

Auch schon länger fertig, meine Jacke Madamme Ninette



Nachdem ich voriges Jahr fleißig an dieser Jacke gestrickt habe, sie schon nur mit halbem Arm versehen hatte, fehlte mir am Ende doch noch ein klein Wenig Garn. Deswegen hat die Fertigstellung etwas auf sich warten lassen, und in der Zwischenzeit war es zum anziehen schon reichlich kühl geworden.......
Und wie immer ist die Jacke ein Design von Birgit Freyer
Gestrickt habe ich sie mit einem Baumwollgarn, aber fragt mich nicht welches, habe ich auch vergessen........

Romantica in Bananenform




Dieses Tuch gibt es in seiner normalen Tuchform schon etwas länger, aber da viele Strickerinnen auch gern Tücher in Bananenform tragen, hat sich Birgit Freyer mal daran gemacht, die Anleitung etwas zu ändern.
Wie man sieht ist ihr auch das gut gelungen. Aber fragt mich bitte nicht nach dem Garn, denn ich habe in der Zwischenzeit vergessen, welches das war....... schäm.

Zauberfisch, eine Schal/Stola



Hier ein Schal, aber eher ein Mittelding aus Schal und Stola. Nennt sich Zauberfisch, und ist natürlich auch von Birgit Freyer
Und wie man sieht habe ich dazu auch einen Zauberball von Schoppel verwendet, allerdins hieß dieser "Pause in blau"


LazyBaba



Aus einem Rest LaceMerino habe ich die erste LazyBaba gestrickt. War gerade die richtige Menge und außerdem brauchte ich etwas kleines und nicht zu kompliziertes für die Wartezeit in der Klinik, während mein Mann zur Kontrolle war.
Design wie immer von Birgit Freyer

An dieser Stelle waren zwei Foto von einem Tuch, dass ich versehentlicherweise auch als Lazy Baba bezeichnet hatte, dabei war das was anderes....... schäm.



Nein, ich bin nicht verschollen....................

Ich hatte nur entweder wenig Zeit mich um meinen Blog zu kümmern, oder mir war nicht danach..............
In den letzten 10 Monaten ist bei mir soviel passiert, da war mein Blog wirklich das uninteressanteste von allem.
Aber ich gelobe Besserung, und deswegen werde ich jetzt zuerst einige Fotos hochladen von Tüchern die fertig und gespannt sind, damit ihr nicht denkt, ich hätte überhaupt nichts gestrickt............. grins.