1.12.13

Besinnliche Adventszeit


Mit meinem diesjährigen, sehr schlicht gehaltenen Adventskranz wünsche ich euch eine schöne, ruhige und besinnliche Zeit bis das Christkind kommt.........


28.11.13

aus der Not eine Tugend machen...............

.....mußte ich bei diesem Tuch leider.
Ich hatte noch etwas Centolavaggi in lila, und dachte mir, ich könnte mir ja noch ein Tuch "Rosa" stricken. 
Aber wie das so manchmal passiert, reichte es ausgerechnet für die letzte Reihe nicht mehr........... motz.
Tja, was macht man da? Noch einen Strang kaufen für nur eine Reihe? Nee, da mußte ich mir was anderes einfallen lassen...........



Ich habe einfach etwas grau genommen und weitergestickt, und zum Schluß alles einmal umhäkelt............
So toll ist es zwar nicht, auch die Farbe hätte heller sein können, aber nun ist es halt fertig, und Gelegenheiten das Tuch zu tragen finde ich schon............ 


27.9.13

Andersrum auch fertig.........

...... das Abotuch August Emma.
Andersrum weil ich diesmal die Farben vertauscht habe. Statt schwarz/weiß, ist sie diesmal weiß/schwarz.




So, und nun will ich mich mal um weitere Ufo's aus meinem Handarbeitskorb kümmern.........., immer vorausgesetzt ich sehe nicht wieder etwas, was ich unbedingt auch noch anfangen muß.......... grummel.


14.9.13

Verspätete Fotos vom Miniurlaub

In diesem Jahr konnte ich einen Miniurlaub auf dem Campingplatz verbringen........., ein Wochenende.
Ein paar Fotos habe ich auch davon gemacht, nichts berühmtes jedenfalls.




Warum ich diesen Strand liebe braucht man wohl kaum beschreiben. Seht euch nur mal das Meer an....... Ruhig und platt wie ein Teller........, jedenfalls morgens.
Fotografiert habe ich von meiner Liege aus, deshalb sind meine Füße auch mit drauf....... lach.



Hier sieht man sehr schön, daß es eine Bucht ist, und morgens noch nicht soviele Leute am Strand sind. Später wird es dann schon voller.


Aber weil ich in meinem Alter schon etwas Komfort schätze, habe ich mir am Lido eine Liege mit Sonnenschirm gemietet. So hatte ich meinen Stammplatz für diese zwei Tage.


Ich weiß nicht wie es in anderen Campingplätzen aussieht, aber hier hat es lauter Straßen wie in einem Dorf, sogar mit Straßennamen........ 
Übrigens ist die linke Seite bis zur Hälfte mit Familie bewohnt....... lach.


Und hier "wohnt" meine große Tochter. Der eigentliche Wohnwagen ist hinter dem Vorzelt versteckt, aber dafür kann man rechts sogar die "Waschmaschine" sehen...... grins.



Und diesmal habe ich mir auch ein Andenken mitgebracht, ein Tattoo......(sofort schon leicht verschmiert...grummel) Leider nur ein zeitlich begrenztes, geht beim waschen mit der Zeit wieder weg. 
Und zum Trost für die kurze Haltbarkeit habe ich mir halt noch schnell ein Fußkettchen dazugemacht........ lach.


Das Wollknäuel...........

.....hat Haare gelassen.
Endlich habe ich rausgefunden, wo ich Stellina scheren lassen kann. Und hier das Ergebnis...........


Jetzt sieht sie wengistens wie ein Hund aus, und nicht wie ein wandelndes Wollknäuel. Und vor allen Dingen habe ich jetzt nicht immer lauter Hundehaare hier rumfliegen. Mein Staubsauger hat schon fast den Dienst gekündigt........


Bloß die Dame läßt sich so ungern fotografieren........ Immer wenn ich auf den Auslöser drücke, dreht sie grade den Kopf weg.



Aber mit Geduld und Spucke............, klappt es am Ende doch noch.





10.8.13

Tataaaaaaaaaa...............

....... endlich vorzeigbar.
Meine, auf eingenem Mist gewachsene Tasche...... lach.



Ist nicht soooo was besonderes, aber mir gefällt sie, und lange genug habe ich auch dafür gebraucht.........



Eine kleine Spielerei habe ich mir auch damit erlaubt. Habe ein kleines Spitzenband aufgenähnt und mit schwaren Facettensteinen verschönert............




Und da ich kein Fan von großer Sucherei bin, und normalerweise alle meine Taschen jede Menge Fächer und Täschchen haben, gibt es für diese halt ein herausnehmbares Innentäschchen mit allem Kleinkram drin.




Und damit ich bei all dem schwarz nicht immer den Zipfel vom Reißverschluß suchen muß, habe ich mal ein paar Perlen drangehängt..........

So, und nun möchtet ihr natürlich auch wissen, aus welchem Material ich die Tasche gemacht habe, oder?
Schaut mal hier:




Na, was denkt ihr, was das wohl ist?
Richtig............., große, schwarze Müllsäcke...... lach.




Ein Zitronenbäumchen...........

habe ich auch in meinem Hof. Na ja, eher in einem großen Blumentopf........
Da ist sogar schon eine kleine Zitrone dran, und blühen tut es auch schon wieder. 




Nur leider sind in der Zwischenzeit die meisten Blüten abgefallen, also keine neuen Zitronen vorläufig...... schnief.



Midnight Lady

Diese Tuch habe ich schon einmal geschricht, aber leider ist mir dabei was schiefgelaufen, im wahrsten Sinne des Wortes........ lach.

Im letzten Winter habe ich auf dem Wochenmarkt eine schöne schwarze Wolle mit einem Silberfaden gesehen, und mußte sie sofort haben.
Damit habe ich einen neuen Versuch gewagt, und diesmal etwas besser aufgepaßt....... lach.


Ich denke jetzt ist die Mitte grade, oder?


Und weil man diese Tuch unendlich groß stricken kann, habe ich das auch gleich ausgenutzt und den oberen Rand mit einem I-Cord abgeschlossen. Sieht schon gleich viel sauberer aus.







24.7.13

Es geht weiter..........

Diesmal mit einem etwas kleineren Tuch, aber dafür superaktuell.........
Das Abo-Tuch für August "Emma"


Bedingt durch den Blitz kann man leider hier die Spitze nicht so gut sehen.




Die Wäscheleine war diesmal leider besetzt, da mußte halt der Stuhl schnell her.......... lach.

Gestrickt habe ich das ganze aus CashSeta (schwarz) und Quito (ecru), beides Lacegarn.

Und nun habe ich dasselbe Tuch noch einmal angeschlagen, aber diesmal umgekehrt....... grins.



20.7.13

Und wie nicht anders zu erwarten...........

noch so ein Riese........ lach


Diesmal war mein Tisch beim besten Willen nicht groß genug, und es mußte mal wieder die Wäscheleine herhalten.....






und der Kleiderschrank........

In Ravelry ist die Größe mit ca. 100 x 240 cm angegeben, meine ist so gegen 130 x gute 300 cm groß. Wie ich das immer hinkriege dürft ihr mich allerdings nicht fragen, denn da wüßte ich keine Antwort drauf........ lach.
Ach ja, gestrickt ist sie aus Filace Quito Ecru, also ein ganz, ganz helles beige.



19.7.13

Der nächste Streich..........

..... folgt zugleich.

Wieder ein Tuch wo ich etwas mehr Konzentration zu gebraucht habe, und es aus bekannten Gründen erstmal beiseite gelegt hatte.





Da sieht man erstmal wie riesig auch das geworden ist....., ich konnte es gar nicht an einem Stück auf ein Foto kriegen....


..... erst auf der Wäscheleine ging das....... lach.


Und hier sieht man sogar die Farbe einigermaßen gut.

Gemessen habe ich das Tuch nicht, aber mir ist dann eingefallen es zu wiegen......... Wiegt ganze 75 Gramm.




18.7.13

Jetzt komme ich endlich mal.............

........ zum spannen.

Nicht daß ihr denkt, ich hätte in der ganzen Zeit nichts fertiggekriegt. Habe ich.......... Aber weil ich eine kleine Wohnung habe, und zum spannen teilweise meinen ganzen Küchentisch im ausgezogenen Zustand benötige, wollte ich eigentlich warten bis Sohnemann sich wieder in seiner eigenen Wohnung eingerichtet hat.....
Aber weil das dauert und dauert und dauert......., und es jetzt grade so schön warm ist, daß alles in ein paar Stunden knochentrocken ist, habe ich mich halt jetzt schon dazu entschlossen.
Mal ganz ehrlich, die fertigen Teile werden ja immer mehr und hinterher verliere ich ganz die Lust wenn ich den Berg sehe......... schiefgrins. Zu Mittag konnte ich zwar den Tisch zum essen nicht benutzen, aber wenn ich allein bin geht das schon mal.

Hier also eins von den älteren Werken: Lazy Lara





Gestrickt aus Lucca in einem sehr hellen lila, was man auf den Fotos gar nicht richtig sehen kann, auch die von draußen nicht.
Außerdem hatte ich mir unter "Lazy" was kleineres vorgestellt, dabei ist das Tuch doch ganz schön groß geworden....... Maße habe ich keine genommen, hatte ja sogar Schwierigkeiten mich daran zu erinnern, was das überhaupt für ein Tuch ist......... schäm. Man sieht, daß es schon lange fertig in der Kiste schlummerte.





9.6.13

World Wide Knitting in Public - Ikea Catania

Und nun die Auflösung darüber, warum ich soviele bunte Quadrate gemacht habe.......... (vorsicht Bilderflut)

Zu Ehren des Welttages des Strickens in der Öffentlichkeit haben wir Strickerinnen, die wir uns monatlich bei Ikea in Catania treffen, uns einen Flashmob ausgedacht........ (natürlich war Ikea unterrichtet und hat uns geholfen....... lach)

Wir haben uns im Restaurant getroffen um uns dann durch die verschiedenen Abteilungen regelrecht zu stricken...... lach.








Nicht alle Fotos sind von mir, und so hat mich auch wer erwischt....... Das blaue mit der Kette.......

Einige Damen haben von ihren gehandarbeiteten Teile mitgebracht. Die Ketten sind von mir.







..... und natürlich viele, viele bunte Quadrate






Dann ging es los durch die verschiedenen Abteilungen:
Sofas, Sessel, Betten, Küchen und ähnliches.......

















Die junge Dame im lila Top mit kurzen Haaren und Brille ist übrigens meine Tochter Julia.

Und natürlich wurden die ganzen (oder fast) Quadrate zusammengenäht. Auf Betten, in den Küchen, bei den Gartenmöbeln......... usw.
















Soweit sind wir gekommen, aber wir haben bestimmt noch Material für eine zweite Decke.......

Und Betten haben wir auch getestet..... lach. Wer müde war hat sich eben ein wenig ausgeruht zwischendurch.


Es war ein richtig schöner Nachmittag, wir hatten viel Spaß, waren aber am Ende doch reichlich kaputt...... lach.