28.10.17

Viel geschehen.................

...... ist in den letzten Monaten.





Seit dem 22.10. bin ich Uroma einer kleinen Prinzessin namens Desirèe. 
 Eigentlich hatte ich bis jetzt immer die Vorstellung, Uromas wären um einiges älter, und daß man das auch sehen könnte. Nun, ich fühle mich überhaupt noch nicht so alt, aber Uroma bin ich jetzt trotzdem............. lach.

Über dem Sommer hatte ich mehr als zwei Monate einen kleinen Stand an einem "Ausflugsziel" hier in der Nähe, davon einen Monat lang täglich, nachmittags bis Mitternacht oder sogar später.

Vom Verdienst her war es nicht gerade das Gelbe vom Ei, aber ich fand es eine schöne Erfahrung. Was ich finanziell dabei "eingebüßt" habe, habe ich auf der Seite des Zeitvertreibs gebucht, denn hätte ich Ausflüge gemacht, wäre mich das wahrscheinlich noch teurer gekommen, und so hatte ich jede Menge frische Luft gratis, und jede Menge Strom gespart, weil die Klimaanlage einfach ausgeschaltet geblieben ist.

Jetzt stehe ich vor der nächsten "Erfahrung" wie die Italiener sagen. Ab Montag habe ich für zwei Wochen meinen Stand in einem kleinen Einkaufzentrum aufgebaut, nicht grade in der Nähe, denn dazu muß ich täglich eine schöne Strecke, teilweise Autobahn, fahren. 
Dafür habe ich in den letzten Wochen viel Ware gemacht, und mich auch so, in Sachen Ware ausstellen, weitergebracht. Wie ich in letzter Zeit zu sagen pflege, rattert mein Gehirn nur so, wie eine alte Rechenmaschine...... lach. Andauernd habe ich neue Ideen, und auch das Glück, sie soweit ganz gut umsetzen zu können. Ich bin ja mal gespannt, wie das ausgeht.

Und damit nicht genug.......... Ich hätte die Möglichkeit, den ganzen Dezember, und auch noch einige Tage im Januar, hier in Catania einen Platz in einem anderen Einkaufszentrum zu bekommen. Leider sind dort die Standgebühren allerdings so hoch, daß ich noch nicht sagen kann, ob ich das machen werde oder nicht. Das hängt jetzt alles davon ab, was ich in den nächsten Wochen verkaufe, ob ich das Geld zusammenkriege, und ob es sich überhaupt lohnen würde............. seufz. Ich hoffe nur, daß ich noch bis fast auf den letzten Drücker mit der Zusage warten kann, ohne den Platz zu verlieren.
Außerdem müßte ich dann in den verbliebenen zwei Wochen zwischen den Terminen, ganz auf die Schnelle  neue Ware produzieren. Das ist an sich nicht so schwierig, hängt nur davon ab, wie schnell ich mir neues Zubehör beschaffen kann.............
Wie ihr seht, steht also im Moment bei mir viel in den Sterne.............

Ursprünglich hatte ich mit dem Gedanken gespielt, über Dezember/Januar wieder nach Deutschland zu kommen, aber das habe ich erstmal auf Eis gelegt, sozusagen auf unbekannte Zeit verschoben, denn spätestens für den kommenden Sommer schmiede ich schon wieder andere Pläne............. lach, unter anderem Malta. 
Wie ich dazu komme? Nun ich habe eine Enkelin, die in Malta Köchin in einem Hotel ist, und meine Tochter meinte, dort kann man sich einfach noch an die Straße stellen, und seine Ware verkaufen........... lach. Mal sehen, ob ich diesen Gedanken wirklich aufgreife, oder ob ich mich doch für was anderes entscheide.

So, daß was jetzt wieder ein halber Roman, dabei hätte ich noch soviel anderes zu erzählen, aber dann komme ich bestimmt für heute nicht mit dem Allerwertesten vom Stuhl und vor dem PC weg.......... lach. Also setzte ich mich doch lieber erstmal zu Andrea an den Tisch, schlürfe gemütlich meine letzten Kaffee, und schaue mal was bei anderen so gelaufen ist.

Kommentare:

  1. Na da ist ja in der Tat so einiges passiert.
    Nochmals herzlichen Glückwunsch zum UrEnkel. Und sei stolz darauf. Nicht viel von uns können sagen Uroma zu sein!
    Tja und deine Verkaufsaktivitäten?! Ich lese aus deinem Bericht, dass es auch in Italien schwer ist, Selbsgemachtes zu verkaufen. Ich drücke dir dennoch die Daumen für ein gutes Geschäft.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Schön wieder etwas von dir zu lesen, herzlichen Glückwunsch zur Uroma, schön wenn es Nachwuchs gibt in der Familie. Du hast ja mächtig abgenommen, hoffentlich geht es dir gesundheitlich gut. Dein Elan bewundere ich wie du deine selbst gefertigten Sachen vertreibst, wünsche dir viel Erfolg.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja, mit den verlorenen Kilos habe ich jede Menge Energie wiedergefunden, und es geht mir richtig gut.

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zu der kleinen Urenkelin. Desirée ist auch ein zauberhafter Name!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch und super schön von Dir zu hören. Habe Dich schon vermisst. Und es tut sich ja jede Menge bei Dir. Toll. Behält Dir Deine Motivation. Dir ein schönes Wochenende und einen ganz herzlichen Gruß zu Dir. sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Gratulation. Im Winter in den Norden würde ich wohl eher nicht. Da bleibst du besser im Süden. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zur Urenkelin.
    Du bist ja gut beschäftigt. Das freut mich für dich.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  7. Heute auch von mir ganz herzliche Glückwünsche zu der süßen Urenkelin. Ganz viel Gesundheit für die kleine Prinzessin.
    Und für dich natürlich auch, denn ich weiß aus eigenem Erleben, wie anstrengend so ein Marktleben sein kann. Ich bewundere dich sehr, wie du das durchhältst und zwischendurch immer noch neue Waren erschaffst. Für die künftigen Märkte wünsche ich dir ganz, ganz viel Erfolg.
    Liebe Grüße aus dem kalten Norden
    die Mira

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch, Uroma.
    Das sind dich tolle Nachrichten.
    Ich drücke dir die Daumen, das deine Wünsche in Erfüllung gehen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog "Liebe Grüße aus Sizilien".

Baci, Monika